Facebook Instagram Twitter schwarz 16x16 Youtube schwarz 16x16 Vimeo schwarz 16x16

 


  • Galerien_Thayaland_Logo_IIII_s.jpg


Stylianos Schicho
 
26.03. - 08.05.2016
Eröffnung: 26.03., 19 Uhr
Zur Eröffnung spricht Wolfgang Pichler.
 
Riesige Augenpaare blicken uns entgegen. Menschen und Tiere starren uns von der Leinwand aus an. Wie ein roter Faden zieht sich die Thematik von Beobachtung und Überwachung durch die großformatigen Bilder von Stylianos Schicho. Dabei bleibt unklar, wer wen beobachtet: Sind es die KunstbetrachterInnen oder die Figuren mit ihren erwartungsvollen Gesichtern? Die Rollen der BeobachterInnen verschmelzen genauso wie die Grenzen zwischen Zeichnung und Malerei. In einprägsamer Handschrift übt Stylianos Schicho Kritik an der modernen Gesellschaft, dem Kapitalismus, der Technisierung und dem Konsumwahn unserer Zeit.
 
01 Stylianos Schicho Fall3  Peter Kainz Web01 Styliano Schicho Portrat Web  Peter Kainz
© Peter Kainz

Stylianos Schicho (*1979) aus Wien studierte Malerei an der Universität für angewandte Kunst bei Wolfgang Herzig. Sein unverkennbarer Stil machte ihn bereits weit über die Landesgrenzen bekannt. Die Werke des mehrfach ausgezeichneten Künstlers werden international ausgestellt und sind in wichtigen öffentlichen Sammlungen vertreten.
 
Web-Link: www.stylianosschicho.com