Facebook Instagram Twitter schwarz 16x16 Youtube schwarz 16x16 Vimeo schwarz 16x16

 


  • Galerien_Thayaland_Logo_IIII_s.jpg


Benjamin Eichhorn

30.07. - 04.09.2016
Eröffnung: 30.07., 19 Uhr

Benjamin Eichhorns großformatige Fotografien zeigen Haushaltsgegenstände, Interieur und Wohnräume – oftmals gänzlich eingehüllt in blumige Stoffe oder kitschige Raufasertapete. Ihre systematische Anordnung und das exzessive Dekor werfen ein völlig neues Licht auf die alltäglichen Dinge des Lebens: Plastikblumensträuße und Stühle verschmelzen mit dem Tapetenmuster, scharfkantige Werkzeuge erscheinen plötzlich harmlos, eine Zimmerpflanze wird in ihre Einzelteile zerlegt.

„Die komplexen Zusammenhänge in seinen Werken repräsentieren das Bedürfnis aus dem Alltäglichen ein Unikat zu machen, einen Fetisch mit eigener Symbolik, der eine Distanzierung von der Realität ermöglicht. Durch die Umhüllung wird einiges sichtbar - wieder ein Paradox -, was Benjamin Eichhorn mit subtiler Einfachheit darstellt.“ (Elisa Garzón Vecino)
 
03 Benjamin Eichhorn  Maximilian Hofstatter03 Benjamin Eichhorn  Benjamin Eichhorn web03 Benjamin Eichhorn II  Benjamin Eichhorn
© Maximilan Hofstätter, Benjamin Eichhorn

Benjamin Eichhorn (*1982) ist in Waidhofen/Thaya geboren und gilt als einer der aufregendsten Nachwuchskünstler Österreichs. Er studierte Fotografie an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und verbrachte 2010 an der Kunstakademie Münster.